Insgesamt verfügen wir über mehr als 200 Jahre Versicherungserfahrung. In unserem Team finden Sie eidg. dipl. Versicherungs-/Sozialversicherungsfachleute, Betriebsökonomen, Betriebswirtschafter(innen), Finanzspezialist(inn)en, Marketingfachleute und sogar einen nebenberuflichen DJ.

Team

Roland Glausen

Inhaber und Geschäftsleitung

Er reist gerne durch die ganze Welt und hat sich mit seiner Frau Doris in Florida ein zweites Zuhause eingerichtet. Dort wie auch hier pflegen sie viele Freundschaften, gönnen sich Zeit um zu sein, zu geniessen und aufzutanken. Dabei bleiben die beruflichen Ziele stets präsent. Anpacken, Unterstützung bieten, rasch und unkompliziert Entscheide treffen, für seine Kunden etwas bewegen – das schätzt Roland Glausen an seiner Rolle.  Nur bei der Geduld hapert’s manchmal. Ein ungedeckter Schadenfall kann den Gründer und Chairman ganz schön auf die Palme bringen. In solchen Momenten träumt er sich am liebsten weg: zum Toben mit seinen Kids, zum Tauchen mit Haien auf den Philippinen oder zum Kitesurfen in Thailand... Hauptsache Action. 

E-Mail

Dieter Glausen

Inhaber und Geschäftsleitung

Die Rolle des Dagobert Duck ist Dieter Glausen auf den Leib geschrieben. Als Buchhalter, Controller, CFO und Informatikverantwortlicher beschäftigt er sich mit Dingen, die seine Partner getrost und gerne ihm überlassen. Mühelos jongliert er mit Zahlen, behält den Überblick und stellt sich den stetigen Veränderungen im EDV-Bereich. Mit guten Lösungen bringt er das Unternehmen seit Anbeginn vorwärts. So empfindet er das Wort «Tüpflischisser» auch nicht als Beleidigung, sondern viel mehr als Kompliment. Dazu kommt sein psychologisches Gespür, das ihn zum Problemlöser für alles Zwischenmenschliche macht. Entspannter nimmt er das Leben auf spanischen oder karibischen Inseln – am liebsten mit einem feinen Teller Sushi. Das ist ganz und gar nach seinem Gusto «leben und leben lassen»..

E-Mail

Daniel Flügel

Inhaber und Geschäftsleitung

Er verleiht Flügel – nicht nur dem Namen nach. Als Partner und Mitglied der Geschäftsleitung ist Daniel Flügel dafür besorgt, dass die Anliegen der Kunden auch immer genug Luft unter den Flügeln haben. Volle Leistungskraft entwickelt der Betriebsökonom und Executive Master of Business Administration aber erst nach einer morgendlichen Tasse Kaffee. Mit dabei und stets griffbereit: sein Kugelschreiber in der vorderen Hosentasche. Damit geht’s direkt, schnell, hartnäckig, effizient und gut organisiert den vielen sichtbaren «Pendenzenmäppli» auf seinem Schreibtisch an den Kragen. Ein Workaholic? Das lässt seine eishockeyverrückte Familie nicht zu. Und wenn die Hockey- und Skisaison vorbei ist, geht’s mit dem Camper in den Süden. Dann steht, nebst chillen und grillen, Kitesurfen auf dem Programm. Kein Wunder, dass er beim Lieblingsitaliener nach Herzenslust schlemmen kann und dabei immer noch «bella figura» macht.

E-Mail

Michael Kurt

Geschäftsleitung

Kurz und bündig sein Name, zielstrebig und anpackend sein Wirken: Mike Kurt ist mit Vollgas unterwegs. Ob im Beruf, im Sport oder gar auf vier Rädern, bei ihm geht’s ungebremst voran. Die strategischen Fäden im Marketing zieht er geschickt. Mit dem Diplom als Betriebswirtschafter HF und einem Master-Abschluss im Rucksack bewegt er uns, aber auch unsere Kunden zielsicher. Zwischendurch tritt auch er auf die Bremse und legt einen Halt ein: Am liebsten in Südfrankreich bei einem Glas Wein und französischen Speisen. Rundum glücklich? Ja, das ist er in der Tat. Nur an kalten Tagen vermisst er die wärmende Sonne Floridas.

E-Mail

Mischa Herzog

Leiter Backoffice

Als eidg. dipl. Sozialversicherungsfachmann ist er unser ausgewiesener BVG-Crack, der für jeden Kunden den richtigen Vorsorgeplan ausheckt und auf die vielfältigsten Bedürfnisse und Anforderungen einer anspruchsvollen Kundschaft einzugehen weiss. Aber auch seine Kenntnisse als Betriebswirtschafter HF kann er in der Funktion als Leiter unseres Backoffice-Teams voll einbringen und mit seiner ruhigen und strukturierten Arbeitsweise einen wohltuenden Kontrapunkt zur zuweilen kreativen Geschäftsleitung setzen. Gerne erholt er sich bei Outdoor-Aktivitäten oder im Kreise seiner Familie. 

E-Mail

Sabrina Wirth

Assistentin der Geschäftsleitung / Key Account Managerin

Ihr Tag dürfte gerne mehr Stunden haben. Als Assistentin der Geschäftsleitung und Key Account Managerin hat Sabrina Wirth allerhand um die Ohren. Halbe Sachen kommen ihr nicht in die Tüte. Genau diese Gewissenhaftigkeit und Verlässlichkeit schätzen Kunden wie auch ihr Team. Gleich ausgefüllt gestaltet sie auch ihre Freizeit: spielt Korbball, wirkt im Turnverband mit, macht Jazzercise – all das mit viel Leidenschaft. Entspannungsphasen kommen daher oftmals etwas zu kurz. Ein gelegentlicher Kinobesuch, ein feines asiatisches Essen oder ein Grillplausch an der Aare geniesst sie darum umso intensiver.

E-Mail

Urs Baumgartner

Mandatsleiter

Die Versicherungslösungen von Urs Baumgartner sind bärenstark. Auch wenn er selber etwas bärbeissig wirkt. Doch der Schein trügt. Sein Sternzeichen obsiegt über die Namensdeutung seines Vornamens. Der Waage-Mann ist eher den schönen Dingen zugetan, kann durchaus auch charmant sein. Über 30 Jahre Berufserfahrung wirft er in die Waagschale. Und erreicht damit viel. Auf der Suche nach unkonventionellen Lösungen helfen ihm auch die kindlich fantasievollen Gedankengänge seines Sohnes. Inspiriert und im Gleichgewicht findet er für Besonderes den richtigen Versicherungsschutz. Auch in seiner Freizeit hält er die Balance: Skifahren, Golfen und Squash bringen ihn ins rechte Lot.

E-Mail

Martin Baumeyer

Mandatsleiter

Geht nicht, gibt’s nicht! Und schon gar nicht bei Martin Baumeyer. Der Fussballfan des BSC Young Boys und des FC Barcelona liebt seine abwechslungsreiche Tätigkeit als Mandatsleiter. Dazu gehören vor allem die langjährigen und partnerschaftlichen Beziehungen zu seinen Kunden. Die Ruhe selbst – sich selber nicht immer allzu ernst nehmend – kommt er überall gut an. Mehr Gelassenheit wünscht er sich auch von seinen Mitmenschen. Dieses Lebensgefühl findet er in seiner Lieblingsstadt Barcelona. Weniger gelassen geht’s bei ihm im Auto und seinen Partys zu und her: Hier lotet er schon mal die Dezibel-Schmerzgrenze aus. Ohren zu und durch!. 

E-Mail

Reto Stucki

Mandatsleiter

«Im Grunde ist alles ganz einfach» so das Lieblingszitat von Reto Stucki. Mit dieser Leichtigkeit packt er alle Chancen gleich beim Schopf. Für Neues ist er stets offen, liebt die Abwechslung und verlässt gerne festgefahrene Pfade. Einzige Ausnahme: seine tägliche Dose Cola Zero. Damit ist er aber bei uns noch lange keine Nullnummer. Ganz im Gegenteil: Als eidgenössisch anerkannter Versicherungskaufmann ist er ein gewiefter Key Account Manager mit viel Humor -  kann auch gerne mal über sich selbst lachen. Das täte dem einen oder anderen auch ganz gut.

E-Mail

Hanspeter Jenni

Mandatsleiter

Wunschlos glücklich? Das wünschen sich viele. So auch Hanspeter Jenni, der im Gegensatz zu vielen anderen sein Glück selber in die Hand nimmt. «Es ist nie zu spät, so zu werden, wie man gerne gewesen wäre», sagt der eidg. dipl. Finanzplaner, der punkto Persönlichkeitsentwicklung voll à jour ist. Dieses Wissen setzt der Mandatsleiter auch geschäftlich wirkungsvoll ein, berät und betreut seine Kunden zuvorkommend und zielsicher. Dabei ist der Mann mit den tausend Ideen nie um eine Lösung verlegen. Und kommt damit seinem Glücksziel jeden Tag ein Stück näher.

E-Mail

Matthias Gerber

Fachsupport Key Accounts

Wenn Plan A nicht funktioniert, findet sich mit Sicherheit eine andere Lösung. Gelassenheit zeichnet den dreifachen Familienvater Matthias Gerber aus. Viel Unterstützung erfährt er von seiner Frau, deren Koch- und Backkünste für den Liebhaber von Süssem unwiderstehlich sind. Kein Zuckerschlecken ist hingegen am Jahresende der Job als Fachsupport Key Accounts. Der Hektik begegnet er mit Ruhe und freut sich, dass kein Tag dem anderen gleicht. Diese Abwechslung gepaart mit der familiären Atmosphäre bei Glausen + Partner entspricht Matthias Gerber zu hundert Prozent. Was ihn nicht vom Traum abhält, eines Tages auf Weltreise zu gehen...

E-Mail

Patrick Graber

Fachsupport Key Accounts

Ein gut bürgerliches Leben führen, um daraus auch mal lustvoll ausbrechen zu können – so beschreibt Patrick Graber sein Lebenskonzept und seine stimmige Worklife-Balance. Als Fachsupport Key Accounts investiert er viel Zeit in seine Ausbildung, entwickelt sich in seinem Bereich auch stetig weiter. Da bleibt im Moment wenig Zeit für Hobbies und schon gar nicht für Reisen nach Ost- und Südosteuropa. Weg vom Massentourismus würde es ihn am liebsten nach Armenien oder Georgien ziehen. Die Reiseziele dürften in greifbare Nähe rücken, sobald er seine Weiterbildungen vertieft hat. Gutes Gelingen!

E-Mail

Fabian Vogel

Fachsupport Key Accounts

Allegra! Wer kann dem Bündner Charme widerstehen? Wir nicht. Fabian Vogel ist ein waschechtes Exemplar aus dem Grischun, jung und cool dazu. Seine Charme-Offensive kann er aber erst nach dem Morgenkaffee starten. Flott und zuvorkommend geht’s dann zur Sache. Nur wenn etwas nicht läuft, wie es sollte, kann er ins Grübeln kommen. Er weiss, was er will. Der Ex-Banker büffelt momentan für sein Studium in Betriebsökonomie. Da bleibt leider wenig Zeit zum (Ab-)tauchen. Für Skischwünge in den nahen Bergen reicht’s zum Glück dann und wann. 

E-Mail

Doris Glausen

Fachsupport

Lieber die Träume leben, als sein Leben nur zu träumen, ist Doris Glausens Motto. Reiselust gehört mit dazu, was sich unschwer an ihren Berufsjahren als Flight Attendant erkennen lässt. Es zieht sie überall hin, wo Wärme und auch andere Kulturen anzutreffen sind: Florida, Asien, Malediven, Mittelmeer... Offenheit und gute Laune reisen selbstverständlich immer mit. Dank dieser Qualitäten bringt Doris Glausen auch alles unter einen Hut, was der Alltag an Aufgaben bereithält. Die Familie und die Hintergrundarbeit für unser Unternehmen stehen im Zentrum, Sport und Yoga schaffen einen Ausgleich. Auch wenn dabei manches in letzter Sekunde geschieht – irgendwie passt es zeitlich schlussendlich doch noch.  

E-Mail

Renate Leuthold

Fachsupport

Reni Leuthold hat den Wechsel zu Glausen + Partner noch keinen Tag bereut. Der individuell gestaltbare Tagesablauf, der Teamgeist, der über den Arbeitsalltag hinaus reicht und natürlich die vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit als Fachsupport begeistern sie in ihrem Job. Reisen, Skifahren, Jogging und Schlittschuhlaufen schaffen den notwendigen Ausgleich. Letzteres vorzugsweise an romantischen Schauplätzen wie dem Oeschinensee, im Central Park in New York oder auf dem Bundesplatz in Bern. Sie mag es schön eingerichtet, trifft sich gerne mit Freundinnen zum Kaffee. Wer mit ihr zu tun hat, spürt viel ansteckende Lebensfreude. Und wird meistens mit einem herzlichen Lächeln belohnt. 

E-Mail

Louis Scheidegger

Fachsupport

Schon bald erfahren Sie mehr über Louis Scheidegger...

E-Mail

Franziska Kaufmann

Verbandslösungen ASTAG

Von der Pike auf hat Franziska Kaufmann das Versicherungsgeschäft gelernt – auch bei den ganz Grossen. Nach der anonymen Grosskonzernkultur schätzt sie die flache Hierarchie, die persönliche Identifikation jedes Einzelnen. Viel erlebt, will sie noch mehr vom Leben kosten – bei uns wie auch auf Reisen nach Norden. Genau genommen nach Inari, im finnischen Teil Lapplands. Die wilde Natur verspricht Erholung pur. Mit etwas Glück sieht man auch Nordlichter. Mit kompetenten Verbandslösungen bringt sie Licht ins Dunkle. «Wo eine Türe zugeht, geht auch wieder eine auf» getreu ihrem Motto führt sie unsere Kunden auf guten Wegen.

E-Mail

Esther Zeindler

Luftfahrt + Verbandslösungen ASTAG

«Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein», heisst es in einem Liedtext. Das könnte auch aus der Feder von Esther Zeindler stammen. Nur zu gerne hebt sie mit dem Flieger ab. Das erklärt auch ihr Herzblut und ihre Faszination für den Aviatik-Bereich. Ob Privatjet oder sogar noch Grösseres, als Spezialistin kennt sie das beste Preis-/Leistungsverhältnis für diese besonderen Versicherungslösungen. Sie beweist aber auch durchaus Bodenhaftung, pflegt Haus und Garten inkl. Haustier. Mit ihr kann man sprichwörtlich Pferde stehlen. Oder anders gesagt, aufregende Reisen unternehmen, egal wohin. Entscheidend ist nur, dass sie dabei abheben und über den Wolken träumen kann.

E-Mail

Philipp Brosy

Verbandslösungen ASTAG

Es erstaunt wenig, dass Landhockey eines zu Philipp Brosy’s Hobbies zählt. Denn der Versicherungsmann mit eidg. Fähigkeitsausweis ist zur Hälfte Kanadier mit Muttersprache Englisch. Schon eher verwundert, dass er trotz Flugangst oft und gerne auf Reisen geht. Philipp Brosy ist gegenüber Menschen, Kulturen sehr offen. Südamerika ist ihm nach seiner sechsmonatigen Südamerikareise bestens vertraut. Aktuell fehlt von seiner Wunschliste nur noch eine Safari-Reise in Tansania oder Südafrika. Sein Organisationstalent zeigt sich sowohl bei der Reiseplanung als auch im Büroalltag. Zielstrebig, exakt und zuvorkommend erleben ihn ASTAG-Kunden, die er mit guten Versicherungslösungen gegenüber den Versicherungsgesellschaften in eine starke Position bringen will. Gelingt ihm dies, ruht er sich nicht etwa auf den Lorbeeren aus, sondern steckt sich sofort die nächsten Ziele.

E-Mail

Barbara Lehmann

Verbandslösungen ASTAG, Events + Marketing

Eine Alleskönnerin ist unser Mädchen für (fast) alles. Bereits seit 1997 ist  Barbara Lehmann unsere Wegbegleiterin.  Alles was sie anpackt kommt gut. Hilfsbereit, kommunikativ, pflichtbewusst, friedfertig und mit einem Hang zum Perfektionismus ist sie quasi unsere Geheimwaffe für alle «Missions impossible». Dazu kommt ihre gute Laune, die bei Kunden wie auch im Team gut ankommen. Wer Barbara Lehmann einholen will, muss sich sputen. Denn sie mag es sportlich. Bei Wind und Wetter ist sie mit ihrem Fahrrad unterwegs und schwimmt im Sommer regelmässig ihre Bahnen.  Sie hat gut lachen – und dafür schätzen wir sie umso mehr!

E-Mail

Claudia Nussbaum

FIS Ski Eventausfallversicherungen

„Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füssen, sondern mit dem Herzen“ bezeichnet Claudia Nussbaum als ihren Lieblingsspruch. Und setzt ihre Füsse ein, um mit dem Herzen in freier Natur unterwegs sein zu können: beim Wandern und Biken, beim Reisen auf der Vespa und in den Norden. Facettenreich, zielsicher und selbständig verläuft auch ihr Arbeitsalltag. Ihr Talent im Umgang mit Menschen und Risiken stellt sie bei uns seit über zehn Jahren unter Beweis. Darum lassen wir sie auch nicht los – beziehungsweise nur auf unsere Schlüsselkunden. Für diese entwickelt sie ebenfalls im Nu einen Plan für massgeschneiderte Versicherungslösungen.

E-Mail

Tiziana Flügel

Marketing

Tiziana Flügel ist ein energiegeladenes Bündel. Sie wirbelt als Marktforscherin im Internet, betreibt dort Desk Research oder gestaltet Befragungen. Diese Arbeiten sowie der Kontakt zu den Kunden entsprechen ihrem kommunikativen Naturell. Statt still zu sitzen und Statistiken oder Auswertungen zu erstellen, schreitet sie viel lieber zur Tat. In ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport, organisiert Anlässe, backt allerlei Kuchen, reist gerne nach Spanien und engagiert sich mit Haut und Haaren für den Eishockeyclub Thun. Das ist nur ein kleiner Auszug ihrer vielfältigen Interessen. Auf eine herzliche Art und Weise treibt sie sich und andere an – und das meist bis spät in die Nacht hinein. 

E-Mail

Gabi Burri

Finanzen

Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen. Wer dies sagt und lebt, ist bei uns dafür verantwortlich, dass die Zahlen immer im Lot sind. Gabriela Burri hat ihre Aufgaben (und unsere Ausgaben) voll im Griff. Zudem weiss sie haargenau, wie der Hase hier läuft. Sie ist eine unverzichtbare Stütze, die meistens in aufgeräumter Stimmung an einem aufgeräumten Arbeitsplatz anzutreffen ist. Prioritäten setzen, selbständig Arbeiten – mit links. Und sich selber hält Gabriela Burri natürlich auch im Lot. Sportarten wie Badminton, Fahrradfahren und Skifahren oder Ausflüge nach bella Italia bringen einen willkommenen Ausgleich zu Familie und Job.

E-Mail

Anouk Schaffer

Schadenspezialistin

Als Schadensspezialistin geht Anouk Schaffer den Fällen auf den Grund. Sie will genau wissen, was sich zugetragen hat und findet im Dialog mit den Kunden passende Lösungen. Ihre Erfahrungen gibt sie mit Freude den Lernenden weiter. Diese können viel bei ihr abkupfern, beispielsweise wie Kundenbeziehungen aufgebaut und gefestigt werden. Anouk Schaffer setzt auf Teamarbeit, hält dieses fest zusammen. Auch privat ist sie gerne in Begleitung unterwegs. Ob draussen in der Natur oder in den Ferien am Meer: Hauptsache in guter Gesellschaft. Damit liegt sie goldrichtig – auch was unsere Gesellschaft betrifft. 

E-Mail

Delia Schättin

Schadenspezialistin

Schon bald erfahren Sie hier mehr über Delia Schättin...

E-Mail

Jill Spring

Schadenspezialistin

«Nimm dir Zeit, um glücklich zu sein» - diesen Spruch hat sich Jillian Spring zu Herzen genommen und ist nach einer Babypause wieder zurück im Backoffice. Zum Glück! Denn ihr umfassendes Know-how als diplomierte Betriebswirtschafterin HF ist gefragt. Kommt ein Kunde zu schaden, weiss sie sofort Rat. Nach dem Motto «pas de problème!» findet sie selbst bei komplexen Fällen passende Lösungen. Intakt gestaltet die bilingue Jill Spring (vormals Petitpierre) auch ihr Privatleben und sorgt dafür, dass auch hier der Hausfrieden gewahrt wird. Dazu gehört auch hie und da eine Auszeit in einem Solbad oder ein Ausflug in die Natur – dankbar für ihr Glück, das sie behutsam weiter schmiedet.

E-Mail

Matthias Iseli

Auszubildender

Wollten Sie schon immer wissen, wie das Runde ins Eckige kommt? Als Ratgeber empfehlen wir einen der Jüngsten in unserem Team. Matthias Iseli ist Verteidiger beim FC Oberdiessbach und weiss bestens Bescheid. Auch andere Ballsportarten haben es ihm angetan – und natürlich seine Ausbildung. Im Kontakt mit Menschen zu sein, Neues kennenzulernen, Humor einzubringen… Ganz sein Ding. Dass es gut ist, „to do“-Listen zu führen und viele der Informationen schriftlich festzuhalten, hat er längstens verinnerlicht. Wir wünschen ihm weiter eine lehrreiche Zeit. Auf dass er im 2017 das Fazit „das war eine runde Sache“ ziehen kann!

E-Mail

Livia Pfeiffer

Auszubildende

Die kleinen Dinge im Leben zu geniessen, hat sich Livia Pfeiffer vorgenommen. Das darf gerne mit Herausforderungen verbunden sein. Zum Beispiel seit August bei ihrer Ausbildung zur Kauffrau EFZ oder bei einem ihrer vielen Hobbies, dem Kartfahren. Temperamentvoll geht sie durchs Leben, singt, tanzt, geniesst die Zeit mit Freunden und trägt mit guten Witzen zu bester Unterhaltung bei. Ihren Humor und ihr Naturell schätzen auch die Kunden. Wer Livia eine Freude bereiten will, könnte sie in ein Restaurant mit Nachos und Burgern führen – oder auf keinen Fall frühmorgens im Büro anrufen ...

E-Mail

René Mörgeli

Externer Berater / Mitglied der Geschäftsleitung IRS GmbH, Kloten

Im Schadensbereich macht ihm niemand etwas vor. Mit über 40 Jahren Erfahrung gehört René Mörgeli aber noch lange nicht zum alten Eisen. Mit weiser Voraussicht hat er seinen schrittweisen Rückzug geplant. Sein Wissen gibt der  Gründer der IRS GmbH jetzt an Jüngere weiter, steht mit Rat und Tat zur Seite. Diese Rolle liegt dem ehemaligen Fussballer und Trainer – glänzt mit Qualitäten, die auch im Sport gefragt sind. Stillstand ist für ihn keine Option. Neues entdecken, reisen und schöne Momente mit der Kamera festhalten, das ist seine Passion. Dazwischen gönnt er sich beschauliche Momente mit einem Glas Wein in seinem Fährhaus an der Thur.   

E-Mail

Karim Drai

Key Account Manager

Sie haben von Karim Drai gehört? Ein Name wie aus Tausendundeine Nacht. «Unser» Karim Drai ist aber alles andere als ein Protagonist aus einer morgenländischen Erzählung sondern ein versierter Spezialist in der Speditionslogistik. Märchen lässt er sich als Versicherungsvermittler keine aufbinden, stützt sich lieber auf Zahlen und Fakten. Logistisches Denken wird von ihm täglich gefordert und auch viel Kreativität. Neue Ideen und griffige Lösungen hat er schnell zur Hand. Beispielsweise die Erhöhung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf Schweizer Autobahnen auf 140 km/h. Zügig vorwärtskommen, das gilt  für ihn nicht nur im Job.

E-Mail

Jobs

Suchen Sie eine neue Herausforderung in einem dynamischen Umfeld? Wollen Sie etwas bewegen und so Teil einer Erfolgsgeschichte werden? Wenn ja, dann wollen wir Sie kennen lernen. Spontanbewerbungen von Personen, die glauben zu uns zu passen, sind immer herzlich willkommen, auch wenn keine Stelle ausgeschrieben ist.

Senden Sie Ihre Unterlagen bitte per Post oder elektronisch an:

Persönlich
Michael Kurt, Glausen + Partner AG, Kasernenstrasse 17A, CH-3602 Thun
Tel. +41 33 225 40 25, michael.kurtnot shown@glausento make live hard for spam bots.ch